Mit diesem Beitrag starten wir eine Reihe von Beiträgen, in denen wir unsere “Stille Helden”, die Spender hervorheben. Denn ohne ihre Unterstützung im Hintergrund, wäre unser Werk nicht möglich! Ihnen allein gebührt unser Dank. Und dies möchten wir auf diese Art und Weise zum Ausdruck bringen. Nach und nach stellen wir  Menschen vor, die Dogs united auf besondere Art und Weise unterstützen. 

Wir erleben immer wieder Momente, die uns begeistern. Ein solcher Fall ist M., eine ganz junge Lady. Was macht sie so besonders, dass ihr hier ein eigener Beitrag gewidmet wird? Es ist recht einfach und doch besonders. 

Ihr Vater MarcSaus01 ist regelmäßig in der Ukrainehilfe aktiv. Und auch an M. gehen dabei die Nachrichten nicht spurlos vorüber (auch wenn sie weitestgehend davor geschützt wird). Als sie ihren Vater dabei beobachtete, wie er für Vests for Ukraine die Ausstattung für einen Krankenwagen organisierte, fing es bereits in ihrem Kopf an zu rattern. Da es sich vornehmlich um Geräte zur Aufrechterhaltung der Vitalfunktionen handelte, waren die Preise entsprechend hoch angesetzt und Daddy versuchte das Maximum aus den finanziellen Mitteln herauszuholen. Mit dem Satz: “Papa, das ist so teuer, da muss ich dir helfen”, war die “Sache” eigentlich bereits entschieden. Sie wollte etwas tun. Ukrainern und Ukrainerinnen, sowie den dortigen Tieren helfen. Deshalb fing sie an, Kekse zu backen und diese in der Nachbarschaft zu verkaufen. Und das macht sie sehr erfolgreich. Regelmäßig sind ihre Kekse mit den ukrainischen Farben und dem Trysub (Dreizack der ukrainischen Flagge) ausverkauft. 

Bis zum heutigen Tag hat sie durch ihre Kekse 1237 Euro eingenommen und dafür medizinische Hilfsgüter für Mensch und Tier gekauft. Sie ist eine unserer stillen Heldinnen, die mit Kreativität und einem unbändigen Willen, Menschen hilft. 

Stand mit Kekstüten und einem Schild mit der Aufschrift Keksverkauf.

Mit der Unterstützung ihrer Eltern, die sie regelmäßig Einkaufen schickt, möchte sie auch weiterhin Kekse backen und wie wir erfahren durften, ihr “Portfolio” noch ausweiten. 

Ihre Spenden, die sie an unseren zentralen deutschen Hub schickt, gingen bisher an die Initiativen & Vereine Ukraine Aid Ops (Unterstützung der Soldaten), Renegade Relief Runners (Humanitäre Hilfe), Dlya Heroiv (Medizinische Versorgung) und auch an Dogs united. 

So enthielt ihr letztes Paket unter anderem 3 Rettungshundegeschirre mit Molle System und den entsprechend passenden First-Responder Taschen, spezielle Brandwunden-Gelpads, Stethoskope und verschiedene Artikel zur Wundversorgung, Mittel gegen Hautirritationen für Mensch und Tier und Tourniquets.

Aufgrund ihres so außergewöhnlichen Einsatzes und da ihr Vater sowieso einmal vorbei

kommen wollte, luden wir sie kurzerhand, einen Nachmittag lang zu uns ein. So  konnten wir Beiden einen Einblick in unsere Logistik gewähren und nebenbei konnte M. sich mit unserem Maskottchen “Boomer”, sowie seinem Brüderchen “Linus” anfreunden. 

Diese Gelegenheit wollten wir nicht verstreichen lassen und überraschten Mia mit einem kleinen Geschenk als Anerkennung für ihr wundervolles und unaufhörliches Handeln. 

Die Auszeichnung, welche von Postminister Boomer höchstpersönlich für gut befunden wurde, soll nicht zuletzt ihr Engagement für die Menschen in Not fördern. Wer weiß, vielleicht ist sie sogar in ein paar Jahren ein Teil unseres Teams. Von ihrem eisernen Willen und der Motivation her,  passt sie auf alle Fälle sehr gut in unser Team. 

Wir würden uns auf alle Fälle darüber freuen! 🙂

PM-Boomer
Author: PM-Boomer

Empfohlene Artikel

Translate »
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner