Die letzten Wochen waren wir so sehr eingebunden, dass wir kaum Zeit fanden, hier ein Update zu posten. Dafür möchten wir uns an dieser Stelle auch entschuldigen. Deshalb hier eine etwas längere Zusammenfassung, was in den letzten Wochen & Monaten bei Dogs United passiert ist. Ein kleiner Tipp am Rande: In Kurzform und stets aktuell berichten wir auf Twitter über unsere Transporte.

Zwischen Weihnachten und Neujahr konnten wir in Waldlaubersheim unseren neuen 2 Tonnen Anhänger in der Zweigniederlassung von Anssems übernehmen. Und kurz nach Neujahr auch unseren neuen Transporter. Unser besonderer Dank geht an dieser Stelle an Hotfiel KFZ-Technik, die den Transporter organisiert, einer technischen Überprüfung unterzogen und das Fahrzeug mit neuen Reifen, sowie neuen Bremsbelägen versehen haben und uns die Kosten hierfür, nicht in Rechnung stellten. Ebenso geht unser besonderer Dank an Marc, der seinen guten Kontakt zu Hotfiel dafür nutzte. 

Seit dem 12.01.2023 ist unser neues Gespann kontinuierlich und nur mit kurzen Unterbrechungen im Einsatz. Bis zum heutigen Tag (13.06.2023), war es bereits 77.430 km im Einsatz und wird mit der aktuell laufenden Tour die kilometermäßige zweite Erdumrundung vollenden. Dies ohne größere technische Probleme und zuverlässig wie ein Uhrwerk. 

Mit wechselnden Besatzungen wurden in 6 Wochen 23 Hilfstransporte in die durchgeführt. 22 davon durch Dogs United und 1 von Wachtberg4Help e.V. aus unserer Nachbarschaft, mit welchen wir seit geraumer Zeit eine sehr erfolgreiche Kooperation ins Leben gerufen haben. Zwischen den Touren war unser Gespann kontinuierlich im Einsatz, um Spenden in ganz Deutschland abzuholen. 

Aktuell sind wir mit einem festen Team dauerhaft in Kherson und Umgebung und sorgen dafür, dass ausreichend Trinkwasser und auch Hilfsgüter, vornehmlich in den umliegenden Dörfern zur Verfügung stehen. 

PM-Boomer
Author: PM-Boomer

Empfohlene Artikel

Translate »
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner