Am 06.06.2023 wurde in den Morgenstunden der Kachowka-Staudamm gesprengt und eine Flutwelle brach über den Oblast Kharkiv herein. Über 80km wurden Dörfer geflutet und es dauerte nicht lange, bis die Flut auch Kherson erreicht hatte. Für uns, die wir zu diesem Zeitpunkt bereits in der Ukraine befanden, war schnell klar, dass wir reagieren und helfen mussten. Jascha Beuttler, einer unserer erfahrensten Fahrer, der eigentlich im Anschluss an die Tour in den Urlaub gehen wollte entschied sich, zu bleiben, da er, wie wir auch, Fluterfahrung – nicht zuletzt durch das Ahrtal- haben.

Nach dieser Entscheidung überlegten wir, wie wir gezielt und schnell helfen können? Erfahrungsgemäß wird Trinkwasser schnell knapp. Daher kauften  wir bei einem lokalen Händler für eine erste Versorgung 6 lebensmitteltaugliche IBC´s (1000 Liter Fässer), mehrere Paar S5 Gummistiefel, säurefeste Handschuhe. Einen Generator bekamen wir von Oleg, einem ukrainischen Volunteer von Uprava, mit dem wir seit Monaten zusammenarbeiten. In Kherson trafen wir weitere uns bekannte NGO´s, um gemeinsam eine Trinkwasserversorgung für die Dörfer, welche oftmals (so auch hier) vergessen werden. 

In einer Gemeinschaftsaktion mit B.E.A.R. aus Großbritannien, die Zisternen organisierten, haben wir diese in einem ersten Step in den betroffenen Dörfern aufgebaut, die Anlagen desinfiziert und im Anschluss befüllt. Jascha fährt diese Zisternen seitdem täglich an, befüllt sie mit Trinkwasser, welches wir von einem sicheren Brunnen entnehmen. So sind wir in der Lage, täglich bis zu 14000 Liter Wasser in die Dörfer zu bringen. Parallel dazu versorgen wir die Bevölkerung mit den Dingen, die sie am dringendsten benötigen. Dies schließt auch Futter für ihre Tiere mit ein, welches wir aktuell noch innerhalb der Ukraine beschaffen/kaufen.

Im fernen Deutschland haben wir sofort damit begonnen, nach Sachspenden aufzurufen. Da die Erstversorgung, vor allem durch NGO´s, aber auch durch die ukrainischen Behörden, wie z.b. die DSNS, aufgestellt wurde, begannen wir hier, in die kommenden Wochen, sobald der Wasserspiegel sinkt, zu blicken. Es werden Unmengen Pumpen, Generatoren, Wathosen, Stiefel, Handschuhe, Eimer, Schutzmasken, und noch so vieles mehr benötigt, die wir über Entnahme aus unserem kleinen Lager im Ahrtal, aber und vor allem über unsere Amazon Wunschliste organisieren.

Unsere Wunschliste für die Flut in Kherson, ist hier zu finden: https://www.amazon.de/hz/wishlist/ls/Y246IHX40T1S?ref_=wl_share

Innerhalb von 7 Tagen sind so bereits über 80 Fäkalienpumpen mit Zerkleinerer und Schmutzwasserpumpen, sowie 36 Generatoren zusammen gekommen, die sich nun mit all dem anderen Equipment auf den Weg in die Ukraine machen. Fortlaufend werden wir im Shuttle, weitere Hilfsgüter nach Kherson bringen. Ebenfalls planen wir aktuell den Einsatz/die Verlegung von 20 von uns angeschafften Paul Wasserfiltersystemen nach Kherson, um eine dauerhafte Trinkwasserversorgung in Eigenregie der Dorfbewohner zu ermöglichen und so wieder Kapazitäten frei zu bekommen, mehr Hilfsgüter in die Region zu bringen.

Jascha wird noch weitere 10 Tage vor Ort bleiben, um den Menschen damit zu helfen, was wir am Besten können. Logistik & Vorausplanung.

Selbstverständlich werden wir weiter davon berichten. Tagesaktuelle kleine Berichte finden Sie auch auf unserem Twitteraccount.

Auszug aus dem aktuellen Bedarf:

  1. Generatoren ab 1,5kw Dauerleistung
  2. Tauchpumpen. Vorzugsweise Schlamm/Schmutzwasserpumpen
  3. Hochdruckreiniger
  4. Wathosen
  5. Gummistiefel in verschiedenen Größen (S5)
  6. Verlängerungskabel für den Außenbereich 10/15/25/50m
  7. Einweganzüge
  8. Abzieher, Schaufeln, Eimer
  9. Handschuhe aller Variationen. Gerne auch Schnittschutzhandschuhe und Chemikalienfeste Handschuhe.
  10. Stirnlampen mit Akku/Batteriebetrieb
  11. Powerbanks
  12. Wasserdesinfektionstabletten
  13. Augentropfen (zum befeuchten der Augen/leichte Rötungen behandeln)
  14. Vollsichtschutzbrillen
  15. Mundschutzmasken mit Filter gg. Chemikalien

Mehr laden

PM-Boomer
Author: PM-Boomer

Empfohlene Artikel

Translate »
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner